Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 12 vom Seite 2

Flexible Arbeitszeitmodelle

Dipl.-Hdl. Karsten Beck; Wiesenttal und Dipl.-Hdl. Michael Wachtler; Fürth

Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Weiterbildung, Regeneration, Familie, Freizeit. Moderne Arbeitszeitmodelle müssen mehr denn je die individuellen Bedürfnisse der Arbeitnehmer mit den betrieblichen Erfordernissen der Unternehmen in Einklang bringen. Welche gesetzlichen Regelungen bei der Gestaltung von Arbeitszeitmodellen zu beachten sind und welche Möglichkeiten zur Flexibilisierung der Arbeitszeit bestehen, zeigen wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Warum flexible Arbeitszeitmodelle immer wichtiger werden

Bereits seit einigen Jahrzehnten ist in Deutschland ein Trend zur Auflösung der starren Arbeitszeitstrukturen erkennbar. Nahezu alle Prognosen gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung weiter fortsetzen und zukünftig noch verstärken wird. Als Ursache hierfür werden verschiedene Megatrends angeführt, die u. a. durch eine von der Robert Bosch Stiftung herausgegebene Studie zur Zukunft der Arbeitswelt gestützt werden.

1. Demografischer Wandel

Die demografische Entwicklung in Deutschland ist durch folgende Tendenzen gekennzeichnet:

  • die steigende Lebenserwartung

  • eine seit Jahrzehnten anhaltend niedrige Geburtenziffer

  • eine schrumpfende Gesamtbevölkerung

  • der wachsende Anteil älterer Menschen a...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute