Andreas Nareuisch

Prüfungstrainer Zwischenprüfung für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen

2. Aufl. 2016

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-64352-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prüfungstrainer Zwischenprüfung für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen (2. Auflage)

Die Zwischenprüfung

Was sagt die Prüfungsordnung?

Die Zwischenprüfung ist laut § 8 Abs. 3 der Ausbildungsordnung für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen schriftlich anhand praxisbezogener Aufgaben oder Fälle in maximal 180 Minuten durchzuführen. In der Praxis sind 120 Minuten reale Prüfungszeit üblich.

Die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist nach § 43 Abs. 1 Nr. 2 Berufsbildungsgesetz Voraussetzung für eine Anmeldung zur Abschlussprüfung.

Allerdings hat das Ergebnis dieser Prüfung keinen Einfluss auf die Fortsetzung des Ausbildungsverhältnisses oder das Ergebnis der Abschlussprüfung. Sie dient lediglich dem Auszubildenden und den Ausbildenden (Betrieb und Berufsschule) als Lernstandskontrolle.

Die Zwischenprüfung besteht laut Ausbildungsordnung aus den Bereichen

  1. Arbeitsorganisation und Kommunikation

  2. Dienstleistungen in der Versicherungswirtschaft

  3. Wirtschafts- und Sozialkunde,

die in den ca. 60 Aufgaben gemischt werden.

Bei der IHK sind überwiegend Multiple-Choice-Fragen (Auswahl aus vorgegebenen Antworten) sowie einige individuelle Berechnungsfragen in Bereich b) üblich.

Aus welchen Wissensgebieten können Aufgaben gestellt werden?

  1. Arbeitsorganisation und Kommunikation

    1. Arbeits- ...

Buch

Prüfungstrainer Zwischenprüfung für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.