Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 12 vom Seite 25

Keine Angst vor der schriftlichen Abschlussprüfung!

Elke Zimmermann; Darmstadt

Von November bis Januar finden die schriftlichen Abschlussprüfungen für die Medizinischen Fachangestellten statt. Inhalt sind alle Lernfelder des Rahmenlehrplans und des Ausbildungsrahmenplans. Der schriftliche Teil der Prüfung besteht aus den drei Bereichen Behandlungsassistenz, Betriebsorganisation und -verwaltung sowie Wirtschafts- und Sozialkunde. Je nach Bundesland kann die Prüfung aus offenen Fragen und/oder aus Multiple-Choice-Fragen bestehen. In diesem Beitrag können Sie Ihr Prüfungswissen am Beispiel dreier unterschiedlicher Situationen aus den Bereichen Behandlungsassistenz und Betriebsorganisation und -verwaltung überprüfen.

Aufgaben und Lösungen

Praxissituation 1

Der 16-jährige Jochen Paulus kommt unangemeldet mit seiner Mutter in die Praxis des Hausarztes Dr. Bert Wander. Es ist der erste Arzt-Patienten-Kontakt in diesem Behandlungsfall, Jochen ist über seinen Vater in der KKH versichert. Jochen hat sich beim Basteln zu Hause mit einer Stichsäge eine tiefe Wunde in der linken Innenhand zugezogen. Die Aufgaben 1 bis 6 beziehen sich auf diesen Fall.

Aufgabe 1

Jochen hat durch die Verletzung einen erheblichen Blutverlust erlitten. Welc...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten