Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 12 vom Seite 22

Referate halten – kein Problem

Julia Schumacher M. A.; Hamburg

Jeder kommt mehr oder minder häufig in die Verlegenheit, ein Referat halten zu müssen. Sei es nun in der Schule oder im Betrieb. Für viele ist dieser Vorgang mit Angst oder zumindest mit einem unguten Gefühl verbunden. Aber das muss nicht sein. Mit einigen Regeln ist das Problem so gut wie erledigt. Im folgenden Beitrag finden sie die entscheidenden Tipps und Tricks.

Auf der falschen Spur

Wenn Sie ein Referat halten sollen, warten Sie am besten bis zum letzten Tag vor dem gesetzten Termin und fragen dann Ihren Lehrer nach geeigneten Materialen. Mit einer hastigen Internetrecherche in der Nacht vor Ihrem geplanten Vortrag könnten Sie dann noch eine kleine Eigenleistung erbringen – aber natürlich nur, wenn sich dieses Vorhaben nicht zeitlich mit der Gestaltung des Handouts, dem Informationsblatt für Ihre Zuhörer, überschneidet.

Okay, Sie werden am Tag Ihres Vortrags etwas müde und unkonzentriert sein. Aber solange Sie keine Panik bekommen, nur weil Sie plötzlich nicht mehr wissen, was Sie eigentlich erzählen wollten, weil Sie leider keine Notizen dabei haben und 25 Mitschüler bereits vor Langeweile mit den Füßen scharren – bis auf die zwei Kollegen aus den ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute