Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 12 vom Seite 12

Das kann Word 2013

Fachautorin und Trainerin Claudia von Wilmsdorff; Speyer

Die aktuelle Wordversion hat einige Neuerungen parat. Die ein oder andere davon scheint wenig optimal, wie etwa das vermeintliche Fehlen eigener Dokumentvorlagen. Andere fallen nicht direkt ins Auge, eröffnen jedoch Kanzleimitarbeitern innovative Arbeitsweisen. Ein Überblick.

Der Startbildschirm

Besonders viel Neues gibt es im Bereich Gestalten oder bei der Teamarbeit. Die Programm-Oberfläche ist geändert und Office rüstet auf für Multimedia, das Arbeiten in der Cloud sowie mit mobilen Geräten.

Starten Sie Word zum ersten Mal, begegnen Sie sofort einer Auffälligkeit, dem Startbildschirm. Öffnen Sie ein kürzlich bearbeitetes Dokument oder erstellen Sie ein neues, leeres. Außerdem finden Sie in diesem Bereich Vorlagen, die als Basis für Ihre Schreiben dienen.

Der Startbildschirm stört? Schalten Sie ihn ab: Wählen Sie Datei, Optionen, Allgemein. Deaktivieren Sie das letzte Kontrollkästchen Startbildschirm beim Start dieser Anwendung zeigen.

Wo sind die Kanzlei-Vorlagen?

Eine Anpassung wird fällig, wenn Sie mit eigenen Schriftsatz-Vorlagen arbeiten. Denn zunächst suchen Sie diese unter Datei, Neu vergeblich. Hinterlegen Sie den Pfad zu den Dokumentvorlagen...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten