Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 11 vom Seite 22

Gesamtwirtschaftliche Ziele

Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Bernt Schumacher; Reinbek

In den Medien ist ständig von Vollbeschäftigung, Wirtschaftswachstum und Preisstabilität sowie Außenhandelsüberschüssen die Rede. Dabei werden die aktuellen Zahlen dieser wesentlichen Konjunkturindikatoren, aber auch ihre entsprechende Veränderung zu den Vormonaten, Vorquartalen oder Vorjahren genannt. Sie geben Aufschluss darüber, ob gesamtwirtschaftliche Ziele erreicht oder verfehlt wurden.

Ökonomische Ziele

Im letzten Heft haben wir uns mit den wirtschaftlichen Zielen der privaten Haushalte und mit denen der Unternehmen näher beschäftigt. Das ökonomische Prinzip wird allgemein als Triebfeder wirtschaftlichen Handelns angesehen. Nach ihm richten sich letzlich die Akteure. Dabei verfolgen sie unterschiedliche ökonomische Ziele. Diese heißen für den Konsumenten Nutzenmaximierung und Kostenminimierung. Die Unternehmen streben vornehmlich eine Umsatz- bzw. Gewinnmaximierung an, ohne dabei den Aspekt der Kostenminimierung zu vernachlässigen. Zielkonflikte zwischen den verschiedenen am Wirtschaftsleben Beteiligten sind dabei vorprogrammiert.

Die gesamtwirtschaftlichen Ziele Vollbeschäftigung, Wirtschaftswachstum und Preisstabilität sowie außenwirtschaftlich...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten