AlkopopStG

Gesetz über die Erhebung einer Sondersteuer auf alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops) zum Schutz junger Menschen (Alkopopsteuergesetz - AlkopopStG)

v. 23. 07. 2004 BGBl I S. 1857, 2228) mit späteren Änderungen
Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Gesetz über die Erhebung einer Sondersteuer auf alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops) zum Schutz junger Menschen (Alkopopsteuergesetz – AlkopopStG) ist als Art. 1 Gesetz zur Verbesserung des Schutzes junger Menschen vor Gefahren des Alkohol- und Tabakkonsums v. 23. 7. 2004 (BGBl I S. 1857, 2228) verkündet worden und am 1. 7. 2004 in Kraft getreten. Es wurde geändert durch Art. 6 Fünftes Gesetz zur Änderung von Verbrauchsteuergesetzen v. (BGBl I S. 2221) , i. d. F. des Art. 5 Sechstes Gesetz zur Änderung von Verbrauchsteuergesetzen v. 16. 6. 2011 (BGBl I S. 1090); Art. 7 Gesetz zur Auflösung der Bundesmonopolverwaltung für Branntwein und zur Änderung weiterer Gesetze (Branntweinmonopolverwaltung-Auflösungsgesetz – BfBAG) v. (BGBl I S. 420).

Fundstelle(n):
RAAAC-85778