Dokumentvorschau

Das betriebliche Ausbildungszeugnis

BÜRO Nr. 4 vom Seite 17
Dipl.-Hdl. Lars Wächter; Kassel

Aller guten Dinge sind drei: Zum Abschluss der Ausbildung erhalten Azubis das IHK-Prüfungszeugnis, das Berufsschulzeugnis und das betriebliche Ausbildungszeugnis. Dabei kommt dem Ausbildungszeugnis besondere Bedeutung zu, denn dieses Zeugnis begleitet die jungen Menschen ein Berufsleben lang und ist entscheidend für die weitere berufliche Karriere.

Zwei praktische Fälle

Bei den beiden abgebildeten Ausbildungszeugnissen handelt es sich um Originalzeugnisse zweier Auszubildender, einer angehenden Bürokauffrau und einer Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Beide Auszubildende haben ihre Ausbildung wegen eines Konflikts vorzeitig beendet.

Arbeitsauftrag

Untersuchen Sie die beiden Zeugnisse. Werden die geforderten formalen und inhaltlichen Anforderungen eingehalten? Welche Noten (1 bis 6) bringen die Zeugnisse zum Ausdruck? Lösungshinweise finden Sie am Ende des Beitrags.

S. 18

Zeugnisse am Ende der Ausbildung

Am Ende der Ausbildung erhalten Auszubildende (Azubis) drei Zeugnisse:

  1. das Zeugnis der Berufsschule

  2. das Zeugnis über das Bestehen der IHK-Abschlussprüfung (IHK-Zeugnis, Kammerzeugnis)

  3. das Zeugnis des Ausbildenden (Arbeitszeugnis).

Das Berufsschulzeugnis

Das Zeugnis der Berufsschule wird in der Gr...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

BÜRO - Die Kaufleute für Büromanagement

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden