Dokumentvorschau

Mukositis und Xerostomie – häufige Nebenwirkungen von Strahlen- und Chemotherapie

ZFA Nr. 2 vom Seite 2
Oberstudienrätin Ute Springer; Stuttgart

Die häufigsten Erkrankungen der Mundschleimhaut sind Entzündungen, Aphthen und Pilzerkrankungen. Krankheiten, Ernährungsfehler, eine falsch angepasste Zahnprothese und Medikamente können die Schutzfunktionen der Mundschleimhaut einschränken. Während einer Chemotherapie kann es zu einer unangenehmen Mundschleimhautentzündung kommen, weil eine Krebsbehandlung sich gezielt gegen Zellen mit einer hohen Teilungs- bzw. Erneuerungsrate richtet.

Patientin vor einer Krebstherapie

Die erste Patientin am heutigen Tag ist eine 45-jährige Frau, deren Schicksal das Team sehr beschäftigt. Vor einem Jahr war Frau Pino das letzte Mal zur Behandlung in der Praxis. Im September erklärte sie am Telefon, dass sie dringend einen Termin für eine Untersuchung und evtl. Behandlung benötige, da sie wegen einer Krebserkrankung demnächst zur Chemotherapie in die Onkologie müsse.

Bei Frau Pino wurde eine besonders aggressive Form von Brustkrebs diagnostiziert.

Exkurs: Was ist Krebs?

Der bösartige (maligne) Tumor ist eine lebensbedrohliche onkologische Erkrankung, die unbehandelt zum Tod führt. Die Tumorbehandlung muss nach der Diagnosestellung schnellstmöglich beginnen, um das Leben de...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden