Dokumentvorschau

Wie fit sind Sie in der UV-GOÄ?

MFA Nr. 1 vom Seite 29
Elke Zimmermann; Darmstadt

Nach der GOÄ (Gebührenordnung Ärzte), dem EBM (Einheitlicher Bewertungsmaßstab Ärzte) und der UV-GOÄ sind die Abrechnungspartner der ärztlichen Praxen komplett. Mit diesem Artikel können Sie Ihr Wissen über die UV-GOÄ überprüfen.

Aufgabe 1

Bei welchen Patienten wird die UV-GOÄ angewendet?

Lösung

Aufgabe 2

Erklären Sie, was ein „Arbeitsunfall“ ist.

Lösung

Aufgabe 3

Definieren Sie einen „Wegeunfall“.

Lösung

Aufgabe 4

Erläutern Sie, was der „Arbeitsweg“ ist.

Lösung

Aufgabe 5

Nennen Sie die drei möglichen Verfahrensarten nach einem Arbeitsunfall.

Lösung

Aufgabe 6

Erläutern Sie das

  • Durchgangsarztverfahren

  • das Verletzungsartenverfahren und

  • das Schwerstverletzungsartenverfahren.

Lösung

Aufgabe 7

Welche Regeln müssen Durchgangsärzte (D-Ärzte) einhalten?

Lösung

Aufgabe 8

Zu welchem Zeitpunkt sollte die zuständige Berufsgenossenschaft über das Vorliegen eines Arbeitsunfalls informiert werden?

Lösung

Aufgabe 9

Wann müssen Patienten, die einen Arbeitsunfall erleiden, dem D-Arzt vorgestellt werden?

Lösung

Aufgabe 10

Was muss ein Hausarzt tun, wenn Patienten zu ihm kommen, die Verletzungen im Augen- oder HNO-Bereich haben?

Lösung

Aufgabe 11

Wie kann ein Hausarzt seine Leistungen abrechnen, wenn er von einem Patienten nach einem Arbeitsunfall als Erstarzt aufgesucht wurde?

Lösung

Aufgabe 12

Nach we...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden