Dokumentvorschau

Die Prüfung kommt näher (Teil II)

ZFA Nr. 2 vom 15.02.2020 Seite 11
Dr. med. dent. Wolfgang Schellhaaß; Alteiningen

Es ist ein alljährliches und anscheinend unvermeidbares Ritual: Obwohl die Prüfungstermine schon lange vorher feststehen, wird das Lernen doch immer weiter vor sich her geschoben. Und plötzlich merkt man, dass die Zeit wirklich knapp wird, wodurch die Angst, es nicht mehr zu schaffen, sprunghaft steigt. Das sind typische – allzu menschliche – Verhaltensweisen in der Vorbereitungsphase vor einer wichtigen Prüfung. Diese kleine Beitragsreihe will Ihnen helfen, Ihr Ziel doch noch zu erreichen.

Unterschiedliche Anästhesiearten

Im ersten Beitrag dieser Serie in der Januar-Ausgabe dieser Zeitschrift (vgl. ZFA 01/2020, S. 10 ff.) haben wir uns mit der Patientenaufnahme, der Untersuchung und der Beratung beschäftigt. Bei der Position Ä1 für die Beratung spielte auch die „18 Tage-Frist“-Regelung eine wichtige Rolle. Ein weiteres Thema waren die Röntgenaufnahmen, die ein wichtiges Hilfsmittel bei der Dia­gnostik sind. In dieser Folge wollen wir uns einen spe­ziellen Teil der Anästhesien, die Positionen für die Füllungstherapie und dazu einige Begleitleistungen ansehen.

In den zahnmedizinischen Praxen wird bei der Behandlung überwiegend die Lokalanästhesie angewendet. Mit der deutschen Bezeichnu...

Schalten Sie jetzt das Produkt frei und lesen Sie weiter

notification message Rückgängig machen