Dokumentvorschau

Die Incoterms 2020

IK Nr. 2 vom Seite 2
Dipl.-Hdl. Karsten Beck; Wiesenttal und Dipl.-Hdl. Michael Wachtler; Fürth

Die Incoterms® sind als Standardregelwerk aus der globalen Handelspraxis nicht mehr wegzudenken. Mit Beginn des Jahres ist die neueste Fassung, die Incoterms 2020, in Kraft getreten. Was durch die Incoterms geregelt wird, was bei ihrer Verwendung zu beachten ist und welche Neuerungen die Incoterms 2020 mit sich bringen, erläutern wir im folgenden Beitrag.

Was die Incoterms regeln und was nicht

Die Incoterms (International Commercial Terms) sind weltweit anerkannte, standardisierte Regeln über die Verteilung von Pflichten, Kosten und Risiko im internationalen Warenverkehr, festgelegt von der International Chamber of Commerce (ICC) in Paris. Ihre Verwendung erfolgt freiwillig durch Einbeziehung in den jeweiligen Vertrag.

Die Incoterms regeln die wesentlichen Käufer- und Verkäuferpflichten in internationalen Lieferverträgen, dazu zählen insbesondere

  • die Übernahme der Transportkosten

  • der Übergang der Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware auf dem Transportweg.

Daneben wird durch die Incoterms auch geregelt,

  • wie und von wem die Ware verpackt werden muss,

  • wer zum Abschluss einer Transportversicherung verpflichtet ist,

  • wer welche Waren- und Transportdokumente beschaffen muss,

  • wer für ...

Schalten Sie jetzt das Produkt frei und lesen Sie weiter

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren