Dokumentvorschau

Kariesbehandlung bei einem kleinen Kind

ZFA Nr. 12 vom Seite 2
Oberstudienrätin Ute Springer; Stuttgart

Karies (Zahnfäule) ist so verbreitet ist wie keine andere Krankheit. Aber man kann vorbeugend eine ganze Menge tun, wenn man weiß, was alles bei der Kariesentstehung eine Rolle spielt.

Karies – Entstehungsursachen, ­Folgeerkrankungen, Vorbeugung

Frau Müller ist mit ihrem Sohn zur Behandlung gekommen. Tom hat seinen ersten Zahnarztbesuch vor einigen Wochen positiv in Erinnerung und ist damit gut auf die heutige Behandlung vorbereitet.

Neben fachlichen Kenntnissen spielt die verbale (sprachliche) und nonverbale (körpersprachliche) Kommunikation mit dem Kind eine wichtige Rolle, z. B. beim Vertrauensaufbau und bei der Vermittlung von fachlich begründeten Verhaltenshinweisen an die Mutter und den kleinen Patienten.

Die Kinder, die jetzt heranwachsen, gehören zu der Generation, bei der vom ersten Zahn an durch Betreuung, Information, Motivation und der Ermittlung von Risikofaktionen dem Entstehen von Zahnschäden vorgebeugt werden kann. Und durch regelmäßige Gesundheitsberatung und Kontrollen lässt sich das Kariesrisiko verringern. Vorhandene Defekte werden frühzeitig erkannt und können so behandelt werden, dass möglichst viel Zahnsubstanz erhalten wird und keine Folgeschäden entstehen. Leid...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden