Dokumentvorschau

Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung

BÜRO Nr. 2 vom Seite 27
Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Bernt Schumacher; Reinbek

Die Kosten- und Leistungsrechnung als Kontroll- und Planungsinstrument ist in den Betrieben von Handel und Industrie allgegenwärtig. Ganz gleich ob es sich um eine Bezugspreis- oder Angebotskalkulation, um die Ermittlung des Wertverlustes von Anlagegütern, den Maschinenstundensatz oder sogar die Planung des Produktions- und Absatzprogramms handelt, stets werden die Verfahren und Instrumente der Kostenrechnung eingesetzt. Die folgenden Multiple-Choice-Aufgaben beinhalten zunächst die allgemeinen Grundlagen, im Weiteren dann erste Berechnungen aus den bereits genannten Teilgebieten.

Aufgaben und Lösungen

Aufgabe 1

Eine detaillierte Kosten- und Leistungsrechnung

  1. ist vorgeschrieben vom Finanzamt.

  2. dient der verursachungsgerechten Erfassung der Kosten.

  3. ist ausschließlich für Kapitalgesellschaften gesetzlich vorgeschrieben.

  4. ist unbedingte Voraussetzung für eine wirksame Kostenkontrolle.

  5. ist nur für eine genaue Nachkalkulation erforderlich.

Bitte nennen Sie zwei korrekte Lösungen.

Lösung

Aufgabe 2

Ordnen Sie bitte zu.


Tabelle in neuem Fenster öffnen
………
Neutrale Aufwendungen
………
Neutrale Erträge
………
Kosten
………
Leistungen
………
Aufwand
………
Ertrag

  1. Der gesamte Werteverzehr eines Betriebes.

  2. Der gesamte Wertezuwachs...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

BÜRO - Die Kaufleute für Büromanagement

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden